Warthas Gasleitungen bleiben in der Hand der EVSE

Das Gasleitungsnetz im Königswarthaer Ortsteil Wartha wird weiter von der Energieversorgung Schwarze Elster GmbH (EVSE) aus Wittichenau betrieben. Das haben Königswarthas Bürgermeister Swen Nowotny und EVSE-Geschäftsführerin Sylvia Schenker im Dezember gemäß eines Beschlusses des örtlichen Gemeinderats vereinbart. Der neue Konzessionsvertrag für Wartha gilt ab 1. Januar dieses Jahres. Er hat eine Laufzeit von 20 Jahren.